. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kartenreservierungen für Roadrunners Clubkonzerte und Partys:

info@roadrunners-paradise.de 

falls nicht anders angegeben.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Samstag, 13. Oktober:

Endlich erwachsen -- Die BeatOrganization wird 18!
+ DJ’s: Das Chameleon & Jeanette Tourette

Doors open: 22:00 Uhr

Vor 18 Jahren gründete sich zum Milleniumswechsel die Thursday's Rhythm&BeatORGANization. Es war der Versuch, das Aussterben einer von Live-Musik geprägten Generation zu verhindern und der Verdrängung durch damals immer mehr werdende Djs etwas entgegenzusetzen. Wöchentlich spielte sich die Band mit anfänglich Orgel-Instrumentals, später mit mehreren Sängern, Bläsern, Sitar usw. als Beatband durch das Berliner Nachtleben. Über die Jahre wuchs die Band nicht nur um einige Musiker (45 Individuen), sondern ein paar von ihnen eroberten neue Lebensräume und andere blieben fern. Nun nach 18 Jahren steht die Frage im Raum, ob die Restpopulation der BeatORGAnization noch überlebensfähig ist. Dieser Frage gehen Joe Carrera - DJ und Berliner Nachtlebenikone und Bernd Kötthing - Show-Moderator (Teckel TV) auf den Grund und begeben sich auf Spurensuche…. Selbstverständlich alles musikalisch untermalt und verpackt.

Check em out @ Youtube:

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Freitag 19. Oktober:

GRÜßAUGUST

Doors open: 21:00 Uhr

Event bei Facebook:

Hervorgegangen aus den Trümmern der legendären „The Inchtabokatables„ bespielt „Grüßaugust“ seit einigen Jahren die großen und kleinen Bühnen dieses Landes. „Ein wenig wie die Swans [nur lustiger], Motorpsycho [nur melancholischer], Melvins [nur unperfekter], Violent Femmes [nur sarkastischer], Sonic Youth [nur noch gesägter]“. Laut muss sein! Zum wach werden laut genug, wie zum in sich kriechen. Laut eben. Sänger Robert Beckmann und Drummer Titus Jany holten sich
zur Verdoppelung der P.C. Quote nicht nur eine Frau, sondern auch noch eine japanische Noisegitarristin ins Boot– respektive – auf die Bühne, dazu einen Bassisten, der – jawohl – BASS spielt. So bestückt erwarten diese Herren [und die Dame], dass man ihnen Gehör schenkt. Ob als Support von InExtremo vor 4000 Menschen, ob auf dem Elektrofestival Fusion, oder im kleinen Club vor 100 Fans, GRÜßAUGUST weiß zu verzaubern und besteht mit Bravour.

Check em Out @ Youtube:

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Samstag 20. Oktober:

THE MONDO KLITROCK CLUB
A PARTY FOR WOMEN WHO LOVE WOMEN

Doors open: 22:00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Samstag 27. Oktober:

SHAUN YOUNG & THE 3 RINGERS (USA)

Support: THE FLAT TIRES (D)
Record Hop: Dee-Jay Rockin‘ Red Mokum

Doors open: 21:00 Uhr

Event bei Facebook:

Es ist uns eine große Freude den Frontmann der legendären Kultband „High Noon" ankündigen zu dürfen. Lang und beeindruckend ist der musikalische Werdegang von Shaun Young. Zu der Rockabilly-Musik stieß er in einem frühen Alter durch die Plattensammlung seiner Eltern. Das aus der Musikmetropole Austin/Texas stammende Trio High Noon, sorgte Ende der 80er, neben Bands wie Big Sandy & Fly Right Boys und The Deke & Dave Combo, in den Vereinigten Staaten für eine Wiederbelebung des klassischen Rockabillysounds. Ihr Können zeigte das Trio auf vielen renommierten Rock'n' Roll Festivals in Europa und Amerika. Nach Jahren andauernd auf Tourneen unterwegs gewesen zu sein, legte High Noon eine Pause ein. Dies bot Shaun die Gelegenheit neue Wege zu gehen. Er kaufte sich auf dem Flohmarkt ein altes Schlagzeug, nahm Unterricht und trommelte in verschiedenen Bands, wie z.B. bei The Jive Bombers und für Marti Brom. Außerdem griff Shaun wieder zur E-Gitarre und gründete die Surf Band The Thunderchiefs. Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass Shaun ein leidenschaftlicher Schrauber ist, der in seiner Freizeit enthusiastisch an seinen Hot Rods bastelt.

Shaun Young kommt mit einem großartigen Line Up nach Berlin. Am Schlagzeug: Bobby Trimble (Big Sandy & The Fly Right Boys, The Bellfuries) Lead Gitarre: Tjarko Jeen (The Tinstars, Ronnie Dawson)
und am Kontrabass: Todd Wulfmeyer (The Modern Don Juans, Marti Brom).

Shaun Young @ Youtube:

Dieser Abend wird eröffnet von dem Trio „The Flat Tires". Ein neues Projekt von 3 angesehenen und erprobten Rockabilly-Musikern aus Berlin. Hinter den Bandnamen stecken die Musiker Dusty Gray, Mike Blisters und Erik Graffunder.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Samstag 3. November:

6. CIRQUE BIZARRE HALLOWEEN PARTY

Doors open: 21:00 Uhr

Event bei Facebook , hier:

Hereinspaziert, hereinspaziert! 
Ein Jahr verschollen in der Düsternis schlägt der Cirque Bizarre kurz nach Halloween erneut seine Zelte auf. Lasst euch verzaubern von Musik, Artistik und Magie! Übt den Balanceakt zwischen Lebensfreude und Finsternis. Folgt dem dunklen Humor und werdet Teil der Freakshow! 

MUSIK Vom Drehtongerät
DJane Sheena - circus, halloween, gothic
Frank The Baptist Official - Frank from Frank The Baptist will help guide the dead home with the Halloween Sounds of Goth, Deathrock, Classic Rock etc. to keep your bones rattlin' and your ass shakin' all night.

SHOWS
Namjira - Moderation
Adi Handstand - Handstandakrobatik: 
Princess Tweedle Needle - Feuer & Nadeln

TANZKURS
Thriller von Michael Jackson mit Frl. Nett in Blau
Thriller wird auch unser MITTERNACHTSTANZ

FOTOGRAFIE, STÄNDE, AKTIONEN uvm.
Bloody Brilliants verzückt mit wunderschönen Schmuckstücke, versuchen Sie ihr Glück beim Lose ziehen.

KOSTÜMKONTEST

STRICTLY DRESSCODE
Eine Veranstaltung bei dem ein jeder Gast selbst zum Künstler oder Kunstwerk wird, lebt von der Kreativität ihrer Gäste! circus, dark, freaky, grotesque, burlesque, cyberesque, horror.
DRESS TO IMPRESS! NO STREETWEAR!

WORKSHOPS
Make-up - weitere Infos folgen
Gothic Belly Dance - weitere Infos folgen

TICKETS 20€ VVK, 25€ AK
Angst vor Clowns? Jetzt Gruppenticket sichern!
5 Freunde – 90€ – ein grandioses Event!
http://www.gothunited.de/tickets/
Bald auch direkt im Darkstore oder Wonderland 13 Berlin 

Freier Eintritt für Geburtstage vom 29.10.-09.11.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Samstag 10. November:

THE HOOCHIE KOO

Live: THE REAL DEAL
Burlesque Performance: ADÈLE WOLF
Gogo Dancers: CHICKA & LITTLE MISS PISS
Behind the turntables: DON ROGALL + FLORENT MANNANT on Sax
+ Dance Contest

Doors open: 22:00 Uhr

Event bei Facebook:

The Real Deal with Pete De Ville
Real Deal haben in den letzten Jahren schon 2 Mal beim Hoochie Koo gespielt und verstärkt mit Pete De Ville am Schlagzeug rocken sie Blues, Jump up, Boogie und Rockabilly. Eine der stärksten Acts around… 

The Real Deal auf Facebook:


Adèle Wolf (OKC/USA)
Mit ADÈLE WOLF kommt eine weitere internationale Burlesque Performerin zu uns. Adèle ist die Macherin des jährlichen Oklahoma Burlesque Festivals, das größte seiner Art im mittleren Westen. Natürlich beim Hoochie Koo mit einer speziell für diesen Abend ausgedachten Choreo.
 
The Hoochie Koo Dance Off
* First Prize - €50, that's right FIFTY BUCKS, & free entry to the next Hoochie Koo
** Second Prize – a Hoochie Koo compilation
*** Third Prize - Free entry to the next Hoochie Koo

How it Works: if ya wanna be in the running, grab a number from one of our judges. 
Limited to maximum of 30 contestants. Dance off begins after the Burlesque act - All contestants dance at once. Judges will pick 5 semi -finalists dance one at a time.

The Soundsystem / Live P.A.
DJ DON ROGALL & FLORENT MANNANT on Sax (Hoochie Krew soundsystem)
Rock ´n Blues, dealing with some nasty boogie, jive and ingredients of exotic origin - a new breed of juke joint anthems.

Florent Mannant, der Macher der Syncopation Society Berlin höchstpersönlich, und seit langer Zeit endlich mal wieder beim Hoochie Koo dabei! Don Rogall ist Teil der Berliner Kultur DNA. War er mit seinem Sound unter anderem 10 Jahre ein tragender Teil des Bassy Clubs, 
hat er 30 Jahre DJ-geschichte unterm Gürtel und eine unvergleichbare Auswahl an Scheiben.
Ein nicht kleiner Teil seiner Selektion sind in der Form und Qualität nur in Don's DJ sets zu hören. 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Freitag 16. November:

HOLLY GOLIGHTLY (UK)

Support: IRIS ROMEN
Aftershow Party: DJ LOBOTOMY
Doors open: 21:00 Uhr

Vorverkauf:

KOKA 36:

Dodotickets:

Event bei Facebook:

Mit einem neuen Album im Gepäck, kommt die von 60’s Garage, Pop & Folk inspirierte charmante Sängerin Holly Golightly zurück nach Berlin. Als Freundin des Thee Headcoats-Schlagzeugers Bruce Brand wurde Golightly bei einem Auftritt der Headcoats von der Band aufgefordert spontan etwas zu singen. Dies überzeugte Frontmann Billy Childish so sehr, dass er kurz darauf Thee Headcoatees mit Golightly als Sängerin ins Leben rief (1991).

Nach vier Jahren verließ sie die Gruppe und veröffentlichte 1995 ihr Debütalbum The Good Things, das im Gegensatz zu den Headcoatees-Veröffentlichungen (Garagenrock) verschiedene Musikstile verband (Blues, Folk, Jazz, Rock ’n’ Roll, 60s-Pop). Es folgten viele weitere Singles, EPs und Alben. Auf ihnen arbeitete Golightly wiederholt mit anderen Musikern zusammen, darunter mit den White Stripes auf deren Album Elephant (Song: „It's True That We Love One Another“), Mudhoney, Rocket from the Crypt und im Song „There's an end“ von den Greenhornes. Jack White von den White Stripes schrieb die Liner Notes für ihr Album „Truly She's None Other“ (2003).

2005 erschienen zwei ihrer Songs auf dem Soundtrack zu Jim Jarmuschs Film Broken Flowers. Neben eigenen Songs covert die Musiksammlerin unbekannte Songs, vor allem aus dem Soul der 1960er Jahre.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

3